In Sommerferien startet unsere Entdeckertour jeweils um 11 Uhr an folgenden Terminen:  Donnerstag, 6. August; Dienstag, 11. August; Donnerstag, 20. August; Dienstag, 25. August

Fast schwerelos fühlen sich unsere Besucher beim rasanten Flug über die Marsoberfläche oder durch die Ringe des Saturns. Kein Wunder, denn in der 360-Grad-Kuppel des Planetariums sind uns die mächtigen Planetenkugeln so nah, wie man sie nur aus dem großen Glascockpit eines interplanetaren Raumschiffes sehen kann. Gern macht unser Pilot auch einen Abstecher durch den Asteroidengürtel oder sogar einen Zeitsprung in die Zeit als sich aus kosmischen Gas und Staub die Planeten bildeten.

Altersempfehlung: ab 6 Jahren

Unser beliebtes Ferienprogramm

In den Sommerferien jeweils um 11 Uhr am Dienstag, 4. August; Donnerstag, 13. August; Dienstag, 18. August; Donnerstag, 27. August; Dienstag, 1. September

Kommt mit auf eine Abenteuerreise in die Tiefen des Universums. Es gibt viel zu erleben!  Seid dabei, wenn Sonne, Mond und die Planeten im Zeitraffer über den Himmel sausen, fliegt mit uns durch den Saturnring und zieht den Kopf ein, damit euch die haushohen Steinbrocken nicht treffen. Mit Lichtgeschwindigkeit reisen wir zu weit entfernten Sternen, vorbei an Roten Riesen und Weißen Zwergen, weiter zu einer Super Nova und vielleicht sogar in ein Schwarzes Loch hinein. 

Wer gerne mehr über das Weltall wissen möchte, darf unseren wissenschaftlichen Mitarbeitern auch Löcher in den Bauch fragen.

Altersempfehlung: ab 6 Jahren

DAS GEHEIMNIS DER PAPIERRAKETE

DIENSTAG, 4. AUGUST, 13 UHR

Was braucht man für eine phantastische Reise durch das Sonnensystem? Ganz einfach: eine Papprakete, ein Astronomiebuch und jede Menge Phantasie. Und schon geht die Abenteuerreise los. Sie führt vorbei an der Sonne, zu den Planeten und zu den Gasriesen mit den schönen Ringen. Die Reise ist nicht ungefährlich, doch das Astronomiebuch hilft, alle Gefahren sicher zu bestehen.

DIENSTAG, 4. AUGUST, 14:30 UHR
DONNERSTAG, 6. AUGUST, 17:30 UHR

 

Was unterscheidet Planeten von Sternen?
Wo sind die bekannten Sternbilder zu finden? Der „Geist“ Galileo Galileis begleitet die Zuschauer auf einem Streifzug durch den nördlichen Sternhimmel und bringt ihnen astronomisches Grundwissen sowie historische Fakten nahe. Auch die erfolgreiche Raummission, die Galileis Namen trug, spielt in der Show eine Rolle.



MITTWOCH, 5. AUGUST, 11:30 UHR

WEITERE VERANSTALTUNGEN UNTER PROGRAMMTERMINE


Seit vielen Jahrzehnten hat kein Mensch mehr den Mond betreten, nun gibt es mit der „Google-X-Prize“-Ausschreibung ein abenteuerliches Vorhaben, das eine Landung auf den Mond wieder in das Bewusstsein der Menschen holt. Wie kann eine Landung auf dem Mond funktionieren? Wir proben schon einmal den Anflug zum Mond und zeigen Ihnen den Erdbegleiter so, wie Sie ihn sicher noch nie erlebt haben.


Altersempfehlung: ab 8 Jahren

Das Geheimnis der Bäume
MITTWOCH, 5. AUGUST, 14:30 UHR 

 

Zwei liebe- und temperamentvolle Charaktere, Dolores, ein Marienkäfer, und Mike, ein Glühwürmchen, erzählen auf unterhaltsame Weise wie Bäume funktionieren, wie sie Wasser gegen die Schwerkraft bis in die Spitzen der Krone transportieren, wie Bäume atmen, warum Blätter grün sind und was die Sonne damit zu tun hat. Die Zuschauer gehen auf eine Entdeckungsreise in die Welt aus der Perspektive von Insekten.

MITTWOCH, 5. AUGUST, 16 UHR

 

Welche Farbe hatte der Urknall? Woher kommen die Sterne und wie ist das Leben entstanden? Das sind Fragen, die uns beschäftigen. Auf einer Zeitreise vom Urknall bis zum Menschen geben wir die Antworten. Seien Sie Zeuge von gewaltigen Sternenexplosionen und katastrophalen Kometeneinschlägen auf der Urerde. Verfolgen Sie den Lauf der kosmischen Geschichte aus einer ganz besonderen 360-Grad-Perspektive.

Altersempfehlung: ab 9 Jahren

DONNERSTAG, 6. AUGUST, 14:30 UHR


Mit dem Wünschen soll man vorsichtig sein. Als Mark, seine Freundin Nina und sein Bruder Tim ein neues Fernrohr ausprobieren, sehen sie den großen Wagen, das Sternbild Kassiopeia und auch den Polarstern, um den sich der ganze Himmel dreht. Plötzlich entdecken Sie Sternschnuppen und Tim wünscht sich, einmal zum Mond zu fliegen. Dieser Wunsch geht schneller in Erfüllung, als er ahnt…

Eine Produktion der STERNEVENT GmbH / Zeiss-Planetarium Jena.

Altersempfehlung: ab 6 Jahren

DONNERSTAG, 6. AUGUST, 16 UHR 


Nicht nur die Größe des Weltalls, auch die Vielfalt von Objekten in unserer Heimatgalaxie ist atemberaubend. Eine gigantische Vielfalt von Objekten begegnet dem Reisenden, wenn er sich ins Weltall hinausdenkt. Die 360°-Planetariumsshow erzählt die Geschichte der Suche nach den Entfernungen zu den Sternen und dem Verständnis des Weltalls. Das bildgewaltige Programm wurde in Zusammenarbeit der Europäischen Weltraumorganisation mit Planetarien aus ganz Europa produziert.

Donnerstag, 6. August, 19 Uhr;
Donnerstag, 13. August, 14:30 Uhr


Neptun steht am 1. September im Sternbild Wassermann in Opposition. Den geringsten Abstand erreicht der Planet von der Erde aber schon einen Tag zuvor, am 31. August mit 4331 Millionen Kilometern.
Das Licht braucht damit vom äußersten Planeten des Sonnensystems zu uns etwas über vier Stunden. Mit einem Teleskop kann man ein kleines bläuliches Scheibchen beobachten. Details, welche die Fotos von Voyager II 1989 gezeigt haben, sind nicht zu erkennen. Der von Johann Gottfried Galle 1846 entdeckte Planet gibt noch viele Rätsel auf. Massereicher als sein Nachbarplanet Uranus muss er mit diesem seine Position in der frühen Phase des Sonnensystems getauscht haben. Was die Gründe hierfür waren und wie das System des Neptuns mit seinen Ringen und Monden aufgebaut ist, ist unser Monatsthema im August.


Altersempfehlung: ab 10 Jahren

DIE ZEITBLASENREISE  

FREITAG, 7. AUGUST, 14:30 UHR

Michael und Annika entdecken im Keller ihres Opas eine Zeitblasenmaschine. Mit ihr reisen sie durch Raum und Zeit. Ihr Ausflug in das Weltall bringt sie zum Urknall und wieder zurück, vorbei an Galaxien und schwarzen Löchern, Planeten und explodierenden Sternen.

 

 

 
FREITAG, 7. AUGUST, 16 UHR

KALUOKA'HINA - DAS ZAUBERRIFF

Diese Show ist ein spannendes Fulldome-Abenteuer - nicht nur für Kinder. Die packende Story um ein Riff in Gefahr, ein Mondgeheimnis und zwei Fische ist witzig. Und vermittelt Umweltschutz auf spielerische Art. Das tropische Riff Kaluoka’hina wird von einem Zauber vor Entdeckung geschützt. Als dieser Zauber gebrochen wird, machen sich die Fische Shorty und Jake auf den Weg, um das Riff zu retten.

Das Programm hat keine astronomischen Inhalte.

MUSIKSHOW - CHAOS AND ORDER 
A Mathematic Symphony

FREITAG, 7. AUGUST, 19 UHR

Rocco Helmchen und Johannes Kraas beantworten die Frage mit ihrem neuen, faszinierenden Multimedia-Erlebnis. „Chaos and Order – A Mathematic Symphony“ transformiert abstrakte Wissenschaft in rauschhafte Bildwelten und Klangmuster, lässt die Sinne vibrieren und nicht die Köpfe rauchen.

Entdecken Sie die poetische Dimension einer Wissenschaft, die für viele Menschen fern jeder Sinnlichkeit ist. „Chaos and Order“ traktiert Sie nicht mit mathematischen Symbolen, es zeigt Ihnen das schöne Gesicht von Gleichungen mit mehreren Unbekannten.

NATURWISSENSCHAFTEN ERLEBEN IM PLANETARIUM WOLFSBURG FÜR ALLE SCHULKLASSEN! Infos und Anmeldung unter Tel.: 05361 890 255 10