SAMSTAG, 22. NOVEMBER, 11:30 UHR
SONNTAG; 23. NOVEMBER, 16:00 UHR

 

Vor 50 Jahren lieferten sich Amerika und Russland einen erbitterten Wettkampf. Seien Sie hautnah dabei, wenn Juri Gagarin als erster Mensch ins All fliegt und Neil Armstrong den Mond betritt.  

Erleben Sie den Beginn eines neuen Zeitalters - Erleben Sie die Eroberung des Kosmos.

SONNTAG, 23. NOVEMBER, 11:30 UHR

 

Wie in einem magischen, himmelweiten Bilderbuch lesen die Menschen seit Jahrtausenden in den Sternen. Darin erblickten sie phantastische Gestalten. Götter. Fabelwesen. Und dachten sich Geschichten dazu aus. Über schöne Prinzessinnen, tapfere Helden und böse Kreaturen. Willkommen im Sternenreich der Götter, Mythen und Legenden! 

SONNTAG, 23. NOVEMBER, 14:30 UHR


Mit dem Wünschen soll man vorsichtig sein. Als Mark, seine Freundin Nina und sein Bruder Tim ein neues Fernrohr ausprobieren, sehen sie den großen Wagen, das Sternbild Kassiopeia und auch den Polarstern, um den sich der ganze Himmel dreht. Plötzlich entdecken Sie Sternschnuppen und Tim wünscht sich, einmal zum Mond zu fliegen. Dieser Wunsch geht schneller in Erfüllung, als er ahnt…

 

 

SONNTAG, 23. NOVEMBER, 19:00 UHR

Welche Farbe hatte der Urknall? Woher kommen die Sterne und wie ist das Leben entstanden? Das sind Fragen, die uns beschäftigen. Auf einer Zeitreise vom Urknall bis zum Menschen geben wir die Antworten. Seien Sie Zeuge von gewaltigen Sternenexplosionen und katastrophalen Kometeneinschlägen auf der Urerde. Verfolgen Sie den Lauf der kosmischen Geschichte aus einer ganz besonderen 360-Grad-Perspektive.

Altersempfehlung: ab 9 Jahren

MITTWOCH, 26. NOVEMBER, 11:00 UHR


Nicht nur die Größe des Weltalls, auch die Vielfalt von Objekten in unserer Heimatgalaxie ist atemberaubend. Eine gigantische Vielfalt von Objekten begegnet dem Reisenden, wenn er sich ins Weltall hinausdenkt. Die 360°-Planetariumsshow erzählt die Geschichte der Suche nach den Entfernungen zu den Sternen und dem Verständnis des Weltalls. Das bildgewaltige Programm wurde in Zusammenarbeit der Europäischen Weltraumorganisation mit Planetarien aus ganz Europa produziert.

DONNERSTAG, 27. NOVEMBER, 16:00 UHR

 

Der Meteorstrom der Leoniden lässt uns im November wieder vermehrt Sternschnuppen beobachten. Ursprung dieser kosmischen Kleinkörper ist der Komet Tempel-Tuttle, dessen Staubspur die Erde im November. Kometen sind riesige schmutzige Schneebälle, welche aus den Randbereichen des Sonnensystems kommen. Aber woraus bestehen sie genau und wie sind sie aufgebaut? Die ESA-Raumsonde Rosetta ist seit ca. 10 Jahren zum Kometen Tschurjumow-Gerasimenko unterwegs und soll den kleinen Lander Philea am 11. November auf der Oberfläche des Kometen absetzen. Gelingt Philae diese erste Landung, wird die Sonde erforschen, ob diese Objekte einst das Leben auf die Erde brachten.

NATURWISSENSCHAFTEN ERLEBEN IM PLANETARIUM WOLFSBURG FÜR ALLE SCHULKLASSEN! Infos und Anmeldung unter Tel.: 05361 890 255 10