Das Orchester des Universums - Gravitationswellen-Forschung heute

Dr. (des.) Markus Otto, Albert-Einstein-Institut Hannover

MITTWOCH, 8. JUNI, 19 UHR

 

Ein weiteres Puzzlestück der Einstein'schen Theorie wurde am 11. Februar 2016 gefunden: die Detektion von Gravitationswellen! Deren direkter Nachweis stellt einen Meilenstein der aktuellen Forschung dar und bestätigt erneut die Einstein'sche Theorie, aber sie öffnet vor allem ein komplett neues Fenster für die zukünftige Astronomie.

Da jeder beschleunigte Himmelskörper charakteristische Gravitationswellen, quasi seine eigene "Musik", absendet, ist es ab sofort möglich, dem Orchester des Universums  zu lauschen. Wir werden zunächst klären, was Gravitationswellen überhaupt sind, welche spannenden Informationen sie transportieren und wie sie "hörbar" gemacht werden.

Anschließend wagen wir einen Blick in die Zukunft der Gravitationswellenforschung und wenden uns den geplanten Gravitationswellendetektoren im Weltraum zu.

< Zurück